Welche Art von Baubeheizung gibt es

Grundsätzlich kann zwischen einer indirekten und direkten Beheizung unterschieden werden.

Direkte Beheizung

Hier werden die Abgase zusammen mit der Warmluft in das zu heizende Gebäude geblasen. Diese Art der Beheizung ist nur bei gut belüfteten Gebäuden oder im Freien zulässig.
Die eingeblasene Luft ist, auf Grund der beigemengten Abgase, relativ feucht (dieses hängt mit dem verwendeten Brennstoff zusammen).
Eine Trocknung mit direkten Gasgebläsen oder Gasstrahlern ist nicht möglich.
Bei der Verbrennung von 1,0 kg Propangas bilden sich 800 Gramm Wasserdampf die den Abgasen beigemengt sind.

Indirekte Beheizung

Die warme Luft wird mittes eines Wärmetauschers oder einer Brennkammer aufgeheizt. Die eingeblasene Luft ist frei von Abgasen. Die Abgase werden über einen Schornstein abgeführt.
Mit dieser Art der Beheizung können Gebäude in denen gearbeitet wird getrocknet/beheizt werden.