Brennstoffe für die Baubeheizung

Zum Heizen kann jeder bekannte Brennstoff verwendet werden. Im Bereich der mobilen Beheizung kommen hauptsächlich nachfolgende Brennstoffe zum Einsatz

  • Strom
    ideal für kleine Objekte und kurze Beheizung
    Vorteil:     fast überall verfügbar
                      leicht zu händeln
    Nachtei:   sehr teuer
                      bei großen Leistungen sehr schwierig zu händeln
  • Heizöl
    ideal für große Objekte und lange Beheizung
    Vorteil:     überall verfügbar
                      leicht zu händeln
                      relativ kostengünstig
    Nachteil:  Preis schwankt stark
                      geeignete Lagermöglichkeiten (Tanks) notwendig
  • Gas
    für kleinere direkte Beheizungen (Wandflächen odgl.) eingeschänkt geeignet
    in der Großbeheizung auf Grund der Sicherheitsvorschriften sehr umständlich und kommt kaum zum Einsatz

als Exoten gelten Pellets da hier die Lagerung vor Ort sowie das „Nachtanken“ problematisch ist.